dimbale200DIMBALE.com - benefits for kids = 100% Hilfe, direkt vor Ort

Krücken für Bouba Diouf

26. Juli 2018

"Endlich wieder ein Stück gehen ..."

18300002TB

Es macht uns immer wieder fassungslos, wie sehr es manche Menschen und Familien trifft - so auch Bouba Diouf im Lepradorf Koutal. Aufgrund seiner schweren Gehbehinderung ist er seit Jahrzehnten auf Betteln angewiesen, um seine Familie zu ernähren. Wenn möglich fährt er mit Freunden und Bekannten auf ihrem Saret (Pferdekalesche) von Dorf zu Dorf, um ein paar CFA (655 CFA = 1 Euro) zusammenzutragen. Dass er an Lepra erkankt ist und schön langsam erblindet, erleichtert sein Leben und die Bemühungen um seine Familie nicht wirklich.

Dabei hat er vier Kinder - das ältere zehn Jahre alt - und seine Ehefrau zu ernähren. Seine Frau ist ebenfalls leprakrank und blind und kann infolge nicht arbeiten gehen. Vor einigen Wochen erzählte er im Gespräch DIMBALE-Mitarbeiter Baba Toure von seinen Sorgen und der Tatsache, dass er nicht einmal mehr brauchbare Krücken hat, um betteln zu gehen. DIMBALE hat ihm heute neue Krücken finanziert, die ihn zu Tränen rührten. "Jetzt kann ich zumindest wieder kleine Strecken gehen", bedankte er sich herzlichst.

18300005TB18300006TB18300008TB
         

Fotos: Baba Toure